Sonntag, 16 Juni 2019  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Es ist ein Arbeitsgrundsatz der Behörde, daß mit Fehlermöglichkeiten überhaupt nicht gerechnet wird.

Franz Kafka
Das Schloß
Einladung zur Eröffnung des Forschungszentrums Föderalismus
Montag, 13 Mai 2013

Universität Innsbruck

SOWI-Gebäude, Universitätsstraße 15,
Fakultätssitzungssaal, 3. Stock

Mittwoch, 5. Juni 2013, 16 Uhr c.t.

Link

 
Neuer Beitrag zu den Agrargemeinschaften
Mittwoch, 24 April 2013

von Prof. Siegbert Morscher

"Gemeindegutsagrargemeinschaften", Tiroler Gemeindezeitung, Sonderpublikation April 2013

abrufbar unter:

http://www2.gemeindeverband.tirol.gv.at/cm/index.php?option=com_jdownloads&Itemid=0&view=finish&cid=88&catid=3

 

Last Updated ( Mittwoch, 24 April 2013 )
 
Beitrag: Solidarhaftung für Wertpapiervermittler verfassungswidrig
Sonntag, 14 April 2013

Überlegungen zum neuen § 136d GewO 

von Nicolas Raschauer

Mit einer rezenten Novelle zur GewO wurde das neue Berufsbild des „Wertpapiervermittlers" beschlossen. Durch diesen neuen Beruf hat der Bundesgesetzgeber den umstrittenen „Finanzdienstleistungsleistungsassistenten" ersetzt. Kernstück der Reform ist neben verschärften Qualifikationserfordernissen (Umwandlung des Berufs in ein reglementiertes Gewerbe) eine Solidarhaftung aller Geschäftsherren, für die ein Wertpapiervermittler tätig ist (§ 136d GewO). Demnach werden Unternehmen zu einer solidarischen Haftung für Wertpapierdienstleister gezwungen, selbst wenn klar ist, dass einer oder mehrere der Finanzdienstleister die fragliche Dienstleistung nicht erbracht hat. Der nachfolgende Beitrag konstatiert, dass die Neuregelung des § 136d GewO mit tragenden Grundsätzen des österreichischen Verfassungsrechts und des Zivilrechts nicht vereinbar ist.

Zum Beitrag

 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Results 49 - 52 of 104