Donnerstag, 14. Dez 2017  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Wenn auch die Wirklichkeit die Voraussetzung des Rechtes und der Boden ist, auf dem es sich fortwährend zu erproben hat, so ist es selbst doch rein idealer Natur; der Rechtssatz als solcher führt stets nur eine gedankliche Existenz.

Georg Jellinek
Allgemeine Staatslehre
Dr. Thomas Jaeger, LL.M. Drucken

Curriculum Vitae

ImageDr. Thomas Jaeger ist wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht in München, Deutschland

Werdegang

  • Geboren 1977
  • 03/2003 - 04/2006 Universität Salzburg, Österreich
    Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften mit ausgezeichnetem Erfolg
  • 09/2001 - 07/2002 Katholieke Universiteit Leuven, Belgien
    Postgraduales Schwerpunktstudium des Europarechts
    2001 Förderungsstipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft
    2002 Graduierung magna cum laude
    LL.M (Master of Advanced Legal Studies in European Law)
  • 10/1995 - 07/2000 Universität Wien, Österreich
    Diplomstudium der Rechtswissenschaften
    1996 Leistungsstipendium der Universität
    1999 Förderung eines Auslandssemesters zum Schwerpunktstudium des Völkerrechts an der Universität Paris René Descartes, Frankreich
    Magister iuris
  • 09/1987 - 07/1995 Bundesrealgymnasium Klagenfurt-Viktring, Österreich
    Realgymnasium unter besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung
    1995 Reifeprüfung mit Auszeichnung
    Matura (Reifeprüfung) 
     

Berufserfahrung

  • Seit 01/03/2007  Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht, München, Deutschland; Wissenschaftlicher Referent
    Mitarbeit in den akademischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten des Instituts, Schwerpunkte in den Bereichen Immaterialgüterrechtsschutz, formelles und materielles Europarecht, insbesondere Beihilfen und Grundfreiheiten, Vergaberecht; laufende Publikations- und Vortragstätigkeit; Verfassen einer Habilitation im Bereich des Immaterialgüterrechtsschutzes.
  • 01/03/2003 - 28/02/2007  Institut für Europarecht der Universität Salzburg, Salzburg, Österreich; Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Mitarbeit in den akademischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten des Instituts, Schwerpunkte in den Bereichen Wettbewerbsrecht, Binnenmarktrecht, einschließlich Grundfreiheiten und Steuern, formelles Europarecht und Europäisches Verfassungsrecht, Recht der GASP; individuelle Publikationen, laufende Seminar- und Tagungsteilnahmen und Weiterbildungsmaßnahmen
  • 02/09/2002 - 31/01/2003  Harmonisierungsamt der Europäischen Union für den
    Binnenmarkt, Alicante, Spanien; Praktikant; Wissenschaftlicher Dienst der Beschwerdekammern des Amtes, Verfassen von Entscheidungen über Beschwerden im Gemeinschaftsmarken- und musterrecht, Hintergrundrecherche, Analyse und Beleitsatzung der Rechtsprechung der Beschwerdekammern und der Gemeinschaftsgerichtshöfe
  • 27/03/2001 - 31/08/2001  Schramm&Partner Rechtsanwälte, Wien, Österreich; Konzipient (Rechtsanwaltsanwärter); Tätigkeitsschwerpunkte Vergaberecht, Europarecht, Öffentliches Recht
  • 01/02/2000 - 31/01/2001  Bundesministerium für Inneres, Wien, Österreich; Zivildiener (anstatt verpflichtendem Militärdienst); Jurist in der Abteilung für Integration und Migration, allgemeine Rechtsberatung, Wohnungszuweisung an Migranten
  • 15/10/1999 - 31/01/2000  UN Hochkommissariat für die Menschenrechte, Genf, Schweiz; Praktikant; Tätigkeitsschwerpunkt Bekämpfung absoluter Armut
  • 1996 - 1998  Diverse Studententätigkeiten im Bereich der Privatwirtschaft; 1997/98 Regus Business Centre GmbH, Wien, Österreich, Front desk- und Kundenbetreuer; 1996 HSO Trading GmbH, Wien, Österreich, Selbständiges Projektmanagement zur Markteinführung eines Gartenbewässerungssystems

Publikationen

Lehrbücher und Monographien

1) Materielles Europarecht (gemeinsam mit Thomas Eilmansberger, Günter Herzig und Peter Thyri; LexisNexis 2005)

2) Beihilfen durch Steuern und parafiskalische Abgaben (NWV 2006)

Herausgeberschaften

3) Jahrbuch Beihilferecht 07 (NWV 2007)

Beiträge in Kommentaren, Hand- und Lehrbüchern

4) Kapitel 43 (Before PJCC), 44 (Art 29 EU) und 45 (Art 30 EU), in: Smit/Herzog/Campbell/Zagel [Hrsg], EU Commentary (Matthew Bender 2005, Rel 1-12/05)


5) Beihilfe- und Förderungsrecht, 681-790, in: Holoubek/Potacs [Hrsg], Öffentliches Wirtschaftsrecht - Band I2 (Springer 2007)

6) §§ 74 (Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit im klassischen Bereich), 75 (Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit im klassischen Bereich), 76 (Leistungsfähigkeitsnachweis bei Subunternehmern im klassischen Bereich), 77 (Qualitätssicherung und Normen für Umweltmanagement im klassischen Bereich), 78 (Absehen von der Eignungsprüfung im klassischen Bereich), 233 (Eignungsprüfung bei Subunternehmern im Sektorenbereich), 234 (Qualitätssicherung und Normen für Umweltmanagement im Sektorenbereich), 235 (Absehen von der Eignungsprüfung im Sektorenbereich), in: Schramm/Aicher/Fruhmann/Thienel [Hrsg], Bundesvergabegesetz 2006 Kommentar, 2. Auflage (Springer 2007, in Druck)

7) Beihilfe- und Förderungsrecht, in: Winkler [Hrsg], Lehrbuch des Öffentlichen Wirtschaftsrechts (Manz 2007, in Druck)

Beiträge in Sammelbänden

8) Der Rückforderungsanspruch der Kommission im Beihilfenrecht und Abgabenverfahrensrecht, 145-180, in: Holoubek/Lang [Hrsg], Abgabenverfahrensrecht und Gemeinschaftsrecht (Linde 2005)

9) Abgaben gleicher Wirkung und Freier Warenverkehr, 193-244, in: Eilmansberger/Herzig [Hrsg], 10 Jahre Anwendung des Gemeinschaftsrechts in Österreich (NWV 2006)

10) Grundsätze der Beihilfekontrolle, Anwendung von Gruppenfreistellungsverordnungen und Richtlinien, Anwendung Mitteilungen, Leitlinien und Gemeinschaftsrahmen, Steuern und parafiskalische Abgaben, Öffentliche und staatsnahe Unternehmen und PPP, Daseinsvorsorge und Beihilfen für sozial- und umweltpolitische Ziele, insgesamt: 15-102, in: Jaeger [Hrsg], Jahrbuch Beihilferecht 07 (NWV 2007)

Aufsätze

11) Einstufung als öffentlicher Auftraggeber, ELR 2001, 213-214 (gemeinsam mit Matthias Öhler)

12) Enhanced Cooperation in the Treaty of Nice and Flexibility in the Common Foreign and Security Policy, EFAR 2002, 297-316

13) Das Salzburger Vergabekontrollgesetz 2002, ZVB 2003, 196-200

14) Kohärenz und Wirksamkeit in der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik nach Nizza, JRP 2003, 180-197

15) Richtlinienwidrigkeit obligatorischer Schlichtungsverfahren, ZVB 2003, 264-267 und 285 f

16) Durchführungsverbot und rückwirkende Beihilfengenehmigung, ZfV 2003, 645-658

17) Nachträgliche Beihilfengenehmigung und der Rechtsschutz von Konkurrenten vor nationalen Gerichten, EuZW 2004, 78-80

18) Freier Personenverkehr: Legislative Reformvorhaben und neuere Rechtsprechung des EuGH, migraLex 2004, 2-9

19) Beihilferechtliche Bedeutung von Sonderkonditionen auf Regionalflughäfen anhand der Kommissionsentscheidung "Charleroi", wbl 2004, 305-313

20) Grenzen der staatlichen Zurechenbarkeit parafiskalischer Abgabenerhebung durch öffentliche Einrichtungen, EuZW 2004, 558-560

21) Staatliche Ausfallshaftungen für Kreditinstitute als gemeinschaftsrechtswidrige Beihilfen, ÖBA 2005, 104-116

22) We Hold These Truths to Be Self-evident, Perhaps - Side-stepping the Commonality of ‘Common Principles' and Fundamental Aims in EU Law, ARIEL 8 (2003=2005), 247-276

23) ‘On s'engage, et alors on voit' - A Note to Case C-110/03, Belgium v. Commission, EStAL 2005, 303-312

24) Staatliche Agrarbeihilfen und Gemeinschaftsrecht: Eine Zwischenbilanz anlässlich der neuen Gruppenfreistellungsverordnungen 2004 für Agrar- und Fischereibehilfen, AUR 2005, 189-196

25) Bestand und Betrieb öffentlicher Kreditinstitute als Dienstleistung von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse, JBl 2005, Teil I: 419-436, Teil II: 487-503
26) Sportfernsehen und EG-Wettbewerbsrecht, wbl 2006, 197-206 (gemeinsam mit Peter Thyri)

27) BAWAG-Bürgschaft, Beihilfeverbot und Konkurrentenrechtsschutz, ecolex 2006, 445-448

28) Private Durchsetzung des Beihilfeverbots, ecolex 2006, 804-809

29) Das Schlusskapitel der Energieabgabenvergütungssaga: Anmerkung zum Urteil Transalpine Ölleitung, ÖZW 2006, 112-119

30) Rechtsfolgen beihilferelevanter Abgabenbefreiungen - Zugleich eine Besprechung der Urteile Laboratoires Boiron (EuGH) und Österreichischer Altlastenbeitrag (VwGH), wbl 2006, 541-552

31) Ende der ‚Organisationsblindheit' der Gemeinschaft im Beihilferecht: Keine automatische Selektivität regionaler Steuermaßnahmen, RIW 2007, 120-125

32) Neues zu Agrarmarketingbeiträgen und Gemeinschaftsrecht: Eine Zwischenbilanz, ZfV 2007, 18-28

33) Bank Burgenland: Übergehen des Meistbieters als mögliche Beihilfe, ecolex 2007, 306-308

34) Zwischenbilanz zur Beihilfereform, ecolex 2007, 316-320 (gemeinsam mit Peter Thyri)

35) Gemeinschaftskompetenz ‚private enforcement'? - Zur Zulässigkeit einer Harmonisierung der Zivilrechtsdurchsetzung des Wettbewerbsrechts, JBl 2007, 349-369

36) Recovering Illegal State Aid in Real Estate Contracts, EStAL 2007, 578-585

37) Gemeinschaftsrechtliche Probleme einer Privatisierung, EuZW 2007, 499-502

38) Hürden der Durchsetzung von Wettbewerbsrecht vor den Zivilgerichten, ÖZW 2007, 73-83

39) Vertragsbeendigungspflicht bei Vergabeverstößen, ZVB 2007, 271-277

40) Abfälle und freier Warenverkehr, ZfV 2008 (gemeinsam mit Thomas Eilmansberger; in Druck)

Veröffentlichte Studien und Gutachten

41) Zertifizierung von Produkten und Anerkennung von Typengenehmigungen, 53-94; Veterinär- und phytosanitäre Kontrollen an den Grenzen, 95-137; Regelungen über die Zusammensetzung von Lebensmitteln, 139-166; alle in: Center of Legal Competence [Hrsg], Hemmnisse im grenzüberschreitenden Warenverkehr und EU-Recht (NWV 2004)

42) The compatibility of the Hungarian system of long-term capacity and power purchasing agreements with EU energy and competition law, Studie im Auftrag der ungarischen Energieregulierungsbehörde und der Weltbank (gemeinsam mit Thomas Eilmansberger und Peter Thyri, 2004; veröffentlicht in OGEL Vol. 3, Issue 1, März 2005)

Sonstiges

43) EU-Erweiterung: Freie Fahrt nach Osteuropa?, NOEO 2004, 36-39

44) Binnenmarkt am Prüfstand: Neuwagenkauf in Deutschland?, Salzburger Nachrichten v 25.4.2006, 6

45) Buchbesprechung: Prechal, Directives in EC Law2 - 2005, ZÖR 2007, 156-158
46) Bank Burgenland: Interim decisions by Austrian courts in a privatization case, EStAL 2007, 589-590

47) Über Tellerrand und großen Teich... Eine Lanze für den LL.M, law graz 2007, 24-25

48) Buchbesprechung: Thyri, Kartellrechtsvollzug in Österreich - 2007, GRUR Int 2007 (in Druck)

49) Nach Microsoft: Die 34. Kartellrechtskonferenz der Fordham University, GRUR Int 2008 (gemeinsam mit Mark-Oliver Mackenrodt und Rupprecht Podszun; in Druck)

50) Gerichtliche Durchsetzung von Immaterialgüterrechten, Tätigkeitsbericht der Max-Planck-Gesellschaft 2007 (in Druck)

Kontakt

Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht

Marstallplatz 1, 80539 München

Tel.:  +49 (89) 24246 - 431

e-mail:

 

Aktualisiert: ( Samstag, 3. Apr 2010 )