Donnerstag, 14. Dez 2017  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Jeder juristische Begriff muß aber vor allem die von ihm zu ordnenden juristischen Tatsachen als Einheiten auffassen, da er nichts anderes als die Form der Synthese dieser Tatsachen ist. Das Eigentum, das Pfandrecht, die Obligation sind begriffliche Einheiten, die nur aus dem gegebenen Stoffe der juristischen Tatsachen gewonnen werden, aus denen sich wiederum sämtliche sie bildenden juristischen Tatsachen deduktiv als Konsequenzen ergeben müssen.

Georg Jellinek
Allgemeine Staatslehre
Dipl.-Päd. Dr. Michael Obermeier Drucken

Curriculum Vitae

ImageDr. Michael Obermeier ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre.

Werdegang

  • geboren 1969
  • 1987 Matura
  • 1987 - 1988 Studium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • 1988 - 1991 Studium Lehramt E, GW für Hauptschulen
  • 1997 - 2006 Diplomstudium Rechtswissenschaften
  • 2006 - 2007 Doktoratsstudium Rechtswissenschaften
  • seit 2007 WMA am Institut für öffentliches Recht

Publikationen

Monographien/Herausgeberschaften

Obermeier, Schifahren im Recht. Schitouren, Pistentouren und Variantenfahren ohne Limits? Wien 2007

Obermeier, Tiefschneefahren ohne Limits? Betretungsrecht kontra verwaltungsrechtliche Beschränkungen. Fachbeiträge des Oesterreichischen Alpenvereins Serie Alpine Raumordnung, Innsbruck 2002

Beiträge

Obermeier, Sicherungspflichten für Pistentouren, ZAK 20/2007, 387 ff

Obermeier, Kann die >Gemeinde das Variantenschifahren verbieten? RFG 03/2008, 125 ff

Obermeier, Ein Recht auf Schitour? ZVR 1/2009, 16 ff

Lehrveranstaltungen

(WS 2009/2010)


Kontakt

Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre

Innrain 52d, 6020 Innsbruck

Tel.: 0512/507-8240

e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

hp: www.schirecht.at

 

Aktualisiert: ( Samstag, 3. Apr 2010 )