Mittwoch, 28 September 2022  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Jeder juristische Begriff muß aber vor allem die von ihm zu ordnenden juristischen Tatsachen als Einheiten auffassen, da er nichts anderes als die Form der Synthese dieser Tatsachen ist. Das Eigentum, das Pfandrecht, die Obligation sind begriffliche Einheiten, die nur aus dem gegebenen Stoffe der juristischen Tatsachen gewonnen werden, aus denen sich wiederum sämtliche sie bildenden juristischen Tatsachen deduktiv als Konsequenzen ergeben müssen.

Georg Jellinek
Allgemeine Staatslehre
Staat und Verfassung Print
Mittwoch, 31 Oktober 2007

von Anna Gamper. Das kompakte Lehrbuch bringt die theoretischen Erkenntnisse der  Allgemeinen Staatslehre auf den neuesten Stand und bereichert sie mit  anschaulichen Beispielen aus der Verfassungsvergleichung.

Image
Staat und Verfassung
Die  Darstellung widmet sich insbesondere der Einheit von Staat und Verfassung, dem Verhältnis von Gesellschaft und Staat, den  Staatszwecken, Staats- und Regierungsformen, der Staatsorganisation,  Gewaltenteilung, Rechtsstaatlichkeit und den Grundrechten. Durch die  Untersuchung der verschiedenen historischen Entwicklungen sowie ihrer  Bezüge zur Theorie soll die Welt des Verfassungsstaates in ihren  heutigen Grundlagen, Prinzipien und einzelnen Erscheinungsformen näher
gebracht werden.

 

Anna Gamper
Staat und Verfassung

Einführung in die Allgemeine Staatslehre

facultas.wuv 2007
263 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7089-0084-1
EUR 25,-

http://verlage.facultas.at/content.jsp?header=c&main=m

Last Updated ( Montag, 05 November 2007 )