Donnerstag, 14. Dez 2017  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Wenn Reformen dauerhaft sein sollen, so müssen sie langsam durchgeführt werden.

Niccolò Machiavelli
Prof. Dr. Anna Gamper Drucken

Curriculum Vitae

Image Anna Gamper ist Univ.-Prof. am Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre der Universität Innsbruck.

 Werdegang

  • 1975 Geburt in Innsbruck
  • 1981/82 - 1984/85 Besuch der Volksschule
  • 1985/86 - 1992/93 Besuch des Akademischen Gymnasiums Innsbruck (humanistischer Zweig)
  • 1993 Matura mit Auszeichnung
  • 1993 - 1997 Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck
  • 1997 Sponsion zur Magistra iuris
  • 1997 Teilnahme an der "Summer School in English Legal Methods" der University of Cambridge/UK
  • 1997 - 1999 Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck
  • 1997 - 2000 Teilzeitarbeit am Institut für Föderalismus in Innsbruck
  • 1998 - 1999 Vertragsassistentin am Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft der Universität Innsbruck
  • 1999 Promotion zum Doctor iuris (mit ausgezeichnetem Erfolg)
  • 1999 Teilnahme am "Summer Course in European Union Law" des Centre of European Law, King's College London/UK
  • 1999 Teilnahme an der Sommerakademie "Trans-national Regionalism and Minority Protection in Europe. A Challenge for Eastern Enlargement?" der Europäischen Akademie Bozen/Italien
  • 1999 - 2004 Universitätsassistentin am Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft der Universität Innsbruck
  • 2001 C.P.E. (Cambridge Proficiency Examination)
  • 2003 Verleihung des Dr. Otto Seibert-Wissenschafts-Förderungs-Preises an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck 2002
  • April 2004 Habilitation (Verleihung der Lehrbefugnis für "Öffentliches Recht, einschließlich Allgemeiner Staatslehre und öffentlich-rechtlicher Rechtsvergleichung")
  • Oktober 2004 Ernennung zur außerordentlichen Universitätsprofessorin
  • 2005 Verleihung des Preises der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck 2005
  • März 2008 Dienstantritt als Universitätsprofessorin (Nachfolge Prof. Peter Pernthaler)

Funktionen

  • 2001 - 2005 Österreichische Vizevertreterin in der Group of Independent Experts des Institutional Committee (CLRAE, Europarat)
  • seit 2004 Mitglied der International Association of Constitutional Law
  • seit 2004 Gründungsmitglied der Euroregionalen Vereinigung für vergleichendes öffentliches Recht und Europarecht/Associazione Euroregionale di Diritto Pubblico Comparato ed Europeo
  • seit 2004 Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
  • seit 2004 Mitglied des Editorial Board der European Diversity and Autonomy Papers - EDAP
  • seit 2005 Österreichische Vertreterin in der Group of Independent Experts des Institutional Committee (CLRAE, Europarat)
  • seit 2005 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Europäischen Akademie Bozen
  • seit 2006 Mitglied des Präsidiums der Tiroler Juristischen Gesellschaft
  • seit 2006 Mitherausgeberin der Schriften zum internationalen und vergleichenden Öffentlichen Recht
  • seit 2006 Mitherausgeberin der International Law, European Law and Comparative Law Series
  • seit 2006 Mitglied der Societas Iuris Publici Europaei
  • seit 2006 Mitglied des Comitato Scientifico des Devolution Club
  • seit 2007 Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gesetzgebungslehre
  • seit 2007 Mitglied des Scientific Advisory Board des Vienna Online Journal on International Constitutional Law (ICL-Journal)
  • seit 2007 Präsidentin der Euroregionalen Vereinigung für vergleichendes öffentliches Recht und Europarecht/Associazione Euroregionale di Diritto Pubblico Comparato ed Europeo
  • seit 2008 Mitglied der Franz-Gschnitzer-Preis-Kommission der Universität Innsbruck
  • seit 2008 Stellvertretende Institutsleiterin des Instituts für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre
  • seit 2009 Mitglied des Advisory Board von Federal Governance
  • seit 2009 Mitglied des Akademischen Senats der Universität Innsbruck (2009/10)
  • seit 2009 Mitherausgeberin der Juristischen Blätter
  • seit 2009 Vorstandsmitglied der Interdisziplinären Gesellschaft für Komparatistik und Kollisionsrecht

Publikationen

Bücher 

  1. Bibliographie zum österreichischen Föderalismus und Bundesstaat, Wien (Braumüller) 1998 (gem mit Peter Pernthaler/Nicoletta Bucher, Hg).

  2. Die verfassungsrechtliche Grundordnung als Rechtsproblem, Wien (Verlag Österreich) 2000.

  3. The Homogeneity of Democracy, Rights, and the Rule of Law in Federal or Confederal Systems, Wien (Braumüller) 2003 (gem mit Peter Bußjäger, Hg).

  4. Die Regionen mit Gesetzgebungshoheit in Europa, Frankfurt et al (Peter Lang) 2004.

  5. Legislative and Executive Governance in Austria, Wien (Braumüller) 2004.

  6. Vom Verfassungsstaat am Scheideweg - Festschrift für Peter Pernthaler zum 70. Geburtstag, Wien/New York (Springer) 2005 (hg von Karl Weber/Norbert Wimmer) (gem mit Irmgard Rath-Kathrein, Gesamtredaktion).

  7. Subsidiarität anwenden: Regionen, Staaten, Europäische Union/La Sussidiarietà Applicata: Regioni, Stati, Unione Europea, Wien (Braumüller) 2006 (gem mit Peter Bußjäger, Hg).

  8. Interkommunale Zusammenarbeit und überörtliche Raumplanung in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, Wien/Baden-Baden (WUV/Nomos) 2007 (Hg).

  9. Staat und Verfassung. Einführung in die Allgemeine Staatslehre, Wien (facultas.wuv) 2007.

  10. Gesundheits- und Pflegewesen im Umbruch. Ein euroregionaler Rechtsvergleich, Wien (facultas.wuv) 2007 (gem mit Cristina Fraenkel-Haeberle, Hg).

  11. Volksgruppen und regionale Selbstverwaltung in Europa, Wien/Baden-Baden (facultas.wuv/Nomos) 2008 (gem mit Christoph Pan, Hg).

  12. Aktuelle Herausforderungen an ein „bewegliches System" der österreichischen Bundesverfassung, Wien (Jan Sramek-Verlag) 2008.

  13. Legal Narratives. European Perspectives on U.S. Law in Cultural Context, Wien/New York (Springer) 2009 (gem mit Gudrun M. Grabher, Hg).

Beiträge (Auswahl)

  1. Austrian Federalism and the European Union - New Centralism versus Federal Reform?, in: Kurt R. Luther/Iain Ogilvie (Hg), Austria and the European Union Presidency: Background and Perspectives, Keele (Keele University) 1998, 39 ff (gem mit Peter Pernthaler).

  2. Verfassungsrechtliche Probleme einer regionalen Beitragsautonomie und der Vertretung kleiner Gebietskrankenkassen im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, FÖDOK 4, Innsbruck 1999 (gem mit Peter Pernthaler).

  3. "Grenzenloser" Naturschutz in internationaler, supranationaler und nationaler Dimension, JAP 1999/2000, 66 ff.

  4. Österreich - Das Paradoxon des zentralistischen Bundesstaates, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hg), Jahrbuch des Föderalismus 2000, Baden-Baden (Nomos) 2000, 251 ff.

  5. Der abgestufte Bevölkerungsschlüssel als verfassungswidriges Element des Finanzausgleichs, FÖDOK 10, Innsbruck 2000 (gem mit Peter Pernthaler).

  6. Schottland - Präzedenzfall eines neuen "Quasiföderalismus" in Europa?, ZÖR 56 (2001), 405 ff.

  7. La dottrina austriaca in tema di diritto amministrativo 1999 - 2000, Diritto Pubblico Comparato ed Europeo 2001/II, 910 ff.

  8. Legistische Qualität und Verfassungskonformität des neuen Finanzausgleichs - Einige kritische Überlegungen, ÖJZ 2001, 481 ff.

  9. Entscheidungsbesprechung zu EuGH Rs C-371/98, ÖGZ 5/2001, 59 f.

  10. I servizi pubblici locali in Austria, Diritto Pubblico Comparato ed Europeo 2001/II, 867 ff.

  11. La sospensione della costituzione e il principio dello Stato di diritto, Diritto Pubblico Comparato ed Europeo 2002/I, 24 ff.

  12. Regionalisierung in Europa - Regionen mit Gesetzgebungshoheit auf dem Weg zur Bundesstaatlichkeit?, in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hg), Europa der Bürger? - Nach der Euro-Einführung und vor der EU-Erweiterung. Ein Almanach junger Wissenschaftler, oO (oV) 2002, 66 ff.

  13. Zur verfassungsrechtlichen Problematik des neuen Geschäftsführungsorgans im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, ZfV 2002, 726 ff (gem mit Peter Pernthaler).

  14. Autriche: Les autorités locales dans le système fédéral autrichien, in: Alain Delcamp/John Loughlin (Hg), La décentralisation dans les États de l'Union européenne. Paris (La documentation Française) 2002, 53 ff (gem mit Peter Pernthaler).

  15. Der Stabilitätspakt 2001 im Spannungsfeld von Budgetkonsolidierung und Finanzausgleichsgerechtigkeit, JRP 2002, 240 ff.

  16. Pecunia non olet, in: Irmgard Rath-Kathrein/Arno Kahl (Hg), Übungsfälle aus dem Verfassungsrecht2, Innsbruck (Studia) 2002, 32 ff und 88 ff.

  17. Salzburger Vertragsraumordnung, in: Irmgard Rath-Kathrein/Arno Kahl (Hg), Übungsfälle aus dem Verfassungsrecht2, Innsbruck (Studia) 2002, 52 ff und 129 ff.

  18. Vergaberecht, in: Irmgard Rath-Kathrein/Karl Weber (Hg), Besonderes Verwaltungsrecht4, Innsbruck (Studia) 2003, 196 ff.

  19. Austrian Federalism and the Protection of Minorities, in: G. Alan Tarr/Robert F. Williams/Josef Marko (Hg), Federalism, Subnational Constitutions, and Minority Rights, Westport/London (Praeger) 2004, 55 ff.

  20. The Principle of Homogeneity and Democracy in Austrian Federalism: The Constitutional Court's Ruling on Direct Democracy in Vorarlberg, Publius - The Journal of Federalism 2003, 45 ff.

  21. The Principle of Homogeneity and Democracy in Austrian Federalism: The Constitutional Court's Ruling on Direct Democracy in Vorarlberg, in: Peter Bußjäger/Anna Gamper (Hg), The Homogeneity of Democracy, Rights, and the Rule of Law in Federal or Confederal Systems, Wien (Braumüller) 2004, 125 ff.

  22. Direkte Demokratie und bundesstaatliches Homogenitätsprinzip, ÖJZ 2003, 441 ff.

  23. Verfassungsfragen der Zustimmung des Eigentümers im Baubewilligungsverfahren - am Beispiel von § 21 Abs 2 lit a TBO 2001, bbl 2004, 49 ff.

  24. National Federalism within the EU: The Austrian Experience, in: Sergio Ortino/Mitja Zagar/Vojtech Mastny (Hg), The Changing Faces of Federalism: Institutional Reconfiguration in Europe from East to West, Manchester/New York (Manchester University Press) 2005, 134 ff (gem mit Peter Pernthaler).

  25. Devolution in the United Kingdom: A New Model of European Federalism?, in: Alessandro Torre/Luigi Volpe (Hg), La Costituzione Britannica/The British Constitution, Turin (Giappichelli) 2005, 1103 ff.

  26. Executive Devolution als Modell der Territorialautonomie im asymmetrischen Union State, Europa Ethnica 2004, 29 ff.

  27. La dottrina austriaca in tema di amministrazione (2001 - 2003), Diritto Pubblico Comparato ed Europeo 2004/I, 309 ff.

  28. Il potere estero dei Länder austriaci, Diritto Pubblico Comparato ed Europeo 2004/II, 689 ff.

  29. Vergaberecht, in: Irmgard Rath-Kathrein/Karl Weber (Hg), Besonderes Verwaltungsrecht5, Innsbruck (Studia) 2005, 224 ff.

  30. "Arithmetische" und "geometrische" Gleichheit im Bundesstaat, in: Karl Weber/Norbert Wimmer (Hg), Vom Verfassungsstaat am Scheideweg - Festschrift für Peter Pernthaler, Wien/New York (Springer) 2005, 143 ff.

  31. Der Österreich-Konvent: Die Reform der Finanzverfassung, in: Peter Bußjäger/Rudolf Hrbek (Hg), Projekte der Föderalismusreform - Österreich Konvent und Föderalismuskommission im Vergleich, Wien (Braumüller) 2005, 26 ff.

  32. Local Government in Austria, in: Nico Steytler (Hg), The Place and Role of Local Government in Federal Systems, Johannesburg (Konrad-Adenauer-Stiftung) 2005, 65 ff (gem mit Peter Pernthaler).

  33. Verfassungsrevision und "Bewahrung" der Verfassung, ZÖR 60 (2005), 187 ff.

  34. Demokratische Legitimation und gewaltenteilende Funktion Zweiter Kammern in der "gemischten" Verfassung, in: Harald Eberhard/Konrad Lachmayer/Gerhard Thallinger (Hg), Reflexionen zum Internationalen Verfassungsrecht - Tagungsband zum 1st Vienna Workshop on International Constitutional Law, Wien (WUV) 2005, 63 ff.

  35. A "Global Theory of Federalism": The Nature and Challenges of a Federal State, German Law Journal 2005, 1297 ff.

  36. Federalismo y Derechos Fundamentales: El Caso de Austria, in: Miguel A. Aparicio (Hg), Derechos y Libertades en los Estados Compuestos, Barcelona (Atelier) 2005, 121 ff.

  37. Belgien - Entstehung und Entwicklung des plurinationalen Mehr-Ebenen-Föderalismus, in: Christoph Pan/Beate Sibylle Pfeil (Hg), Zur Entstehung des modernen Minderheitenschutzes in Europa. Handbuch der europäischen Volksgruppen, Bd 3, Wien/New York (Springer) 2006, 267 ff.

  38. Die "devolution" im Vereinigten Königreich: Renaissance der historischen Nationen?, in: Christoph Pan/Beate Sibylle Pfeil (Hg), Zur Entstehung des modernen Minderheitenschutzes in Europa. Handbuch der europäischen Volksgruppen, Bd 3, Wien/New York (Springer) 2006, 415 ff.

  39. Neueste Entwicklungen der Gesetzgebungskompetenzen europäischer Regionalparlamente, in: Kärntner Verwaltungsakademie (Hg), 3. Klagenfurter Legistikgespräche 2005, Bildungsprotokolle Bd 12, Klagenfurt (KVerlag) 2006, 61 ff.

  40. Subsidiarität und Kompetenztheorie, in: Anna Gamper/Peter Bußjäger (Hg), Subsidiarität anwenden: Regionen, Staaten, Europäische Union/La sussidiarietà applicata: Regioni, Stati, Unione Europea, Wien (Braumüller) 2006, 109 ff.

  41. Die Stellung der Gemeinden im Vergleich europäischer Bundesstaaten, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hg), Jahrbuch des Föderalismus 2006, Baden-Baden (Nomos) 2006, 66 ff.

  42. The Austrian Constitutional Convention: Continuing the Path to Reform the Federal State?, Revista d'Estudis Autonòmics i Federals 2006/2, 9 ff.

  43. Vergaberecht, in: Irmgard Rath-Kathrein/Karl Weber (Hg), Besonderes Verwaltungsrecht5 (überarbeitet), Innsbruck (Studia) 2006, 224 ff.

  44. The Austrian Bundesrat, in: Jörg Luther/Paolo Passaglia/Rolando Tarchi (Hg), A World of Second Chambers. Handbook for Constitutional Studies on Bicameralism, Mailand (Giuffrè) 2006, 781 ff.

  45. Republic of Austria, in: Katy Le Roy/Cheryl Saunders (Hg), A Global Dialogue of Federalism, vol. III: Legislative, Executive and Judicial Governance in Federal Countries, Montreal et al (Mc Gill-Queen's University Press) 2006, 72 ff.

  46. Die Rolle der Bauprinzipien in der Judikatur des österreichischen Verfassungsgerichtshofes, JÖR 55 (2007), 537 ff.

  47. Revisione e "manutenzione" della costituzione austriaca, in: Francesco Palermo (Hg), La "manutenzione" costituzionale, Padua (Cedam) 2007, 55 ff.

  48. Dezentralisation als Element "gemeineuropäischer" Verfassungsstaatlichkeit, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hg), Jahrbuch des Föderalismus 2007, Baden-Baden (Nomos) 2007, 42 ff.

  49. Ist der "pursuit of happiness" ein Staatszweck? Zur Abgrenzung von Zweck, Aufgaben und Kompetenzen bei der Gemeinwohlverwirklichung, in: Konrad Arnold et al (Hg), Recht Politik Wirtschaft. Dynamische Perspektiven- Festschrift für Norbert Wimmer, Wien/New York (Springer) 2008, 135 ff.

  50. Justicia Constitucional y Derecho Europeo: El caso de Austria (im Druck).

  51. Vom Unionsstaat zum Regionsstaat? Eine kritische Bilanz nach zehn Jahren "devolution", in: Anna Gamper/Christoph Pan (Hg), Volksgruppen und regionale Selbstverwaltung in Europa, Wien/Baden-Baden (facultas.wuv/Nomos) 2008, 107 ff.

  52. Verschiedene Beiträge, in: Lukas Bauer/Konrad Lachmayer (Hg), Praxiswörterbuch Europarecht, Wien/New York (Springer) 2008, passim.

  53. Verschiedene Beiträge, in: Peter Bußjäger/Felix Knüpling (Hg), Können Verfassungsreformen gelingen?, Wien (Braumüller) 2008, 44, 187 f, 205 f.

  54. Verfassungsvergleichung und "gemeineuropäischer" Verfassungsstaat. Wert und Unwert einer transnationalen Methode unter besonderer Berücksichtigung der verfassungsgerichtlichen Judikatur, ZÖR 63 (2008), 359 ff.

  55. The "Third Tier" in Austria: Legal Profiles and Trends of Local Government, Hrvatska javna uprava 2008, 71 ff.

  56. La dottrina austriaca in tema di amministrazione 2006 - 2007, Diritto pubblico comparato ed europeo 2008/1, 408 ff.

  57. Introduction to the Study of the Law of the Austrian Federal Constitution, ICL-Journal 2/2008, 92 ff.

  58. The Constitutional Court of Austria: Modern Profiles of an Archetype of Constitutional Review, Journal of Comparative Law III/2 (2008), 64 ff (gem mit Francesco Palermo).

  59. Judge Made Federalism? The Role of the Constitutional Court in Austria, in: Hans-Peter Schneider/Jutta Kramer/Beniamino Caravita di Toritto (Hg), Judge made Federalism? The Role of Courts in Federal Systems, Baden-Baden (Nomos) 2009, 205 ff.

  60. Das Schweigen der Lämmer, in: Irmgard Rath-Kathrein (Hg), Übungsfälle aus dem Verfassungsrecht3 , Innsbruck (Studia) 2009, 18 ff und 62 ff.

  61. Das so genannte "Selbstplagiat" im Lichte des § 103 UG 2002 sowie der "guten wissenschaftlichen Praxis", zfhr 2009, 2 ff.

  62. Remodelling the Italian Senate: New Challenges for a Mixed Constitution?, Percorsi Costituzionali 2009, 229 ff.

  63. Demokratie und Repräsentation im Verfassungsstaat. Altes und Neues zu „ewigen Ideen" der Allgemeinen Staatslehre, in: Klaus Poier (Hg), Demokratie im Umbruch: Perspektiven einer Wahlrechtsreform, Wien/Köln/Graz (Böhlau) 2009, 19 ff.

  64. On the Road to Constitutionalism: "Publius" and a Continental European Searchlight, in: Gudrun M. Grabher/Anna Gamper (Hg), Legal Narratives. European Perspectives on U.S. Law in Cultural Context, Wien/New York (Springer) 2009, 5 ff.

  65. Conclusion, in: Gudrun M. Grabher/Anna Gamper (Hg), Legal Narratives. European Perspectives on U.S. Law in Cultural Context, Wien/New York (Springer) 2009, 5 ff.  

  66. Grundverkehrsrecht, in: Irmgard Rath-Kathrein/Karl Weber (Hg), Besonderes Verwaltungsrecht6 (überarbeitet), Innsbruck (Studia) 2009, 87 ff.

  67. On the Justiciability and Persuasiveness of Constitutional Comparison in Constitutional Adjudication, ICL-Journal 3/2009, 150 ff.

  68. Das Ende der Selbstbewirtschaftungspflicht. Der “grüne” Grundverkehr im europa- und verfassungsrechtlichen Spannungsfeld, in: Ferdinand Karlhofer/Günther Pallaver (Hg), Politik in Tirol. Jahrbuch 2010, Innsbruck (Studienverlag) 2009, 83 ff.

  69. Regionenbezogene Berichte oder rechtsvergleichender Ansatz? Inwiefern sind der föderalistische Standard und die 'Realien der Region' verändert?, in: Peter Bußjäger/Jens Woelk (Hg), Selbständigkeit und Integration im Alpenraum. Streiflichter zu einem komplexen Projekt, Innsbruck (Institut für Föderalismus) 2009, 27 ff.
  70. Imperfect Bicameralism in Austria: The Role of the Bundesrat, in: Rudolf Hrbek (Hg), Legislatures in Federal Systems and Multi-Level Governance, Baden-Baden (Nomos) 2010, 46 ff.
  71. Intergouvernementale Gesetzgebung, in: Peter Bußjäger (Hg), Kooperativer Föderalismus in Österreich. Beiträge zur Verflechtung von Bund und Ländern, Wien (Braumüller) 2010, 29 ff.

  72. Europäischer Citoyen und europäisches Wahlrecht, in: Anna Gamper (Hg), Entwicklungen des Wahlrechts am europäischen Fallsbeispiel, Wien/New York (Springer) 2010, 3 ff.

  73. Repräsentation zwischen Reform und Risiko. Eine Synopse, in: Anna Gamper (Hg), Entwicklungen des Wahlrechts am europäischen Fallsbeispiel, Wien/New York (Springer) 2010, 559 ff.

  74. On Loyalty and the (Federal) Constitution, ICL-Journal 2/2010, 157 ff.

  75. A "Bill of Rights" for Austria: Still Unfinished Business, Percorsi Costituzionali 2010, 211 ff.

  76. Föderalismus und Verfassungsinterpretation, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hg), Jahrbuch des Föderalismus 2010, Baden-Baden (Nomos) 2010, 41 ff.

Rezensionen (Auswahl)

  1. Marc-Oliver Pahl, Regionen mit Gesetzgebungskompetenzen in der Europäischen Union. Eine rechtsvergleichende Analyse ihrer Mitwirkung an der EU-Rechtsetzung (2004): AÖR 2005, 509 ff.

  2. Österreichische Juristenkommission (Hg), Der Österreich-Konvent. Zwischenbilanz und Perspektiven (2005): ZfV 2005, 204.

  3. Alexander Schmitt Glaeser, Vorverständnis als Methode. Eine Methodik der Verfassungsinterpretation unter besonderer Berücksichtigung U.S.-amerikanischen Rechtsdenkens (2004): JBl 2005, 203.

  4. Alfred Kölz, Neuere Schweizerische Verfassungsgeschichte. Ihre Grundlinien in Bund und Kantonen seit 1848 (2004): AÖR 2005, 681 ff.

  5. Peter Bußjäger, Landesverfassung und Landespolitik in Vorarlberg - Die Verfassungsgeschichte Vorarlbergs und ihre Auswirkungen auf die Landespolitik 1848 - 2002 (2004): ZÖR 61 (2006), 714 ff.

  6. Bernhard Raschauer, Handbuch Energierecht (2006): AÖR 2006, 674 ff.

  7. Helmut Widder (Hg), Schambeck, H.: Politik in Theorie und Praxis (2004): JBl 2007, 404 f.

  8. Hans Kristoferitsch, Vom Staatenbund zum Bundesstaat? Die Europäische Union im Vergleich mit den USA, Deutschland und der Schweiz (2007): JBl 2008, 338 f.

  9. Sandra Obermeyer, Integrationsfunktion der Verfassung und Verfassungsnormativität. Die Verfassungstheorie Rudolf Smends im Lichte einer transdisziplinären Rechtstheorie (2008): ZfV 2009, 197.

Gutachtertätigkeit für den Europarat

  1. Responsibilities of Local Authorities (1998)

  2. Institutional Organisation of Local Democracy (2001)

  3. Fifth Report on Local Democracy (2001)

  4. Municipal Property (2002)

  5. Consultation of Local Authorities (2003)

  6. Advantages and Disadvantages of Directly Elected Local Executives (2003)

  7. Public Participation in Local Affairs and Elections (2004)

  8. Updated Country-by-Country Report on Austria (2004), CG/INST/GIE (12) 6 Volume I

  9. New Forms of Supervision and Control (2005)

  10. Institutional Framework of Inter-municipal Co-operation (2005)

  11. The Role of Second Chambers and Similar Structures Representing Regions in Council of Europe Member States (2005)

  12. Status of Capital Cities (2006)

  13. Institutional Relations between the Executive Body and the Administrative Body in Local Government (2007)

  14. Equal Access to Elections (2008)

  15. The Ability of Local Authorities to Determine their Own Internal Structures (2009)

  16. The Reception of the European Charter of Local Self-Government into the Legal Systems of Ratifying Countries and on the Legal Protection of Local Self-Government (2009)

Kontakt

Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre

Innrain 52 d, 6020 Innsbruck

Tel.: 0512/507-8224

e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Aktualisiert: ( Donnerstag, 17. Mär 2011 )