Freitag, 17. Nov 2017  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Wenn Reformen dauerhaft sein sollen, so müssen sie langsam durchgeführt werden.

Niccolò Machiavelli
Tagung: Europäisches Wirtschaftslenkungs- und Regulierungsrecht Drucken
Montag, 21. Apr 2014

Termin: 20.6.2014

Ort: Innsbruck (Claudiana)

Die Tagung „Europäisches Wirtschaftslenkungs- und Regulierungsrecht“ beschäftigt sich mit diesen Entwicklungen. Im Zentrum der Tagung steht das Beihilfen- und Subventionsrecht, das ein weit verzweigtes und komplexes Förder- und Aufsichtssystem begründet (insb Bankenbeihilfen, Landwirtschaft und Regionalförderung), und die Regulierung der Transeuropäischen Netze, die die Wirtschaft in Europa noch enger zusammenführen soll (Verkehr, Energie und Telekommunikation). Ein abschließender Abschnitt gibt einen Überblick über die europäische Lenkung in benachbarten Gebieten der Marktsteuerung (insb Post- und Finanzmarktregulierung).

Die Tagung, die durch Vortragende aus Wissenschaft und Praxis bestritten wird, soll

·         neueste Entwicklungen im europäischen Lenkungsrecht herausarbeiten

·         zu aktuellen Rechtsfragen verwertbare Lösungen anbieten

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftler, Praktiker aus Politik und Verwaltung, Angehörige der beratenden Berufe, Unternehmer und Studierende.

Zum Folder

Aktualisiert: ( Donnerstag, 29. Mai 2014 )
 
Tagung: Staatliche Aufgaben, private Akteure: Erscheinungsformen und Effekte Drucken
Montag, 24. Mär 2014

Universität Wien,

Juridicum, Dachgeschoss,

Schottenbastei 10–16, 1010 Wien

8. und 9. Mai 2014

Zum Thema: Immer mehr übernehmen Privatpersonen und private Organisationen Funktionen im Rahmen staatlicher Aufgaben, von der Regelsetzung über die Kontrolle bis zur Leistungserbringung. Dabei entwickeln sie selbst Züge von Staatlichkeit, oft mit unmittelbarem Zugriff auf das Leben der Menschen. Die Arbeitsgemeinschaft will solche Fälle systematisieren und herausfinden, welchen Regeln diese Staatlichkeit jenseits des Staates unterliegt. Die Auftaktveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft dient der Klärung der Grundlagen und einer phänomenologischen Annäherung an bestimmte Funktionen, die Private im Rahmen staatlicher Aufgaben erfüllen.

 

Programm einsehbar unter:

http://www.oefg.at/text/veranstaltungen/symposium_staatliche_aufgaben.pdf

 

 
Neuerscheinung: Staat und Verfassung Drucken
Mittwoch, 29. Jan 2014

von Anna Gamper

 

Das kompakte Lehrbuch bringt die theoretischen Erkenntnisse der Allgemeinen Staatslehre auf den neuesten Stand und bereichert sie mit anschaulichen Beispielen aus der Verfassungsvergleichung.

ImageDie Darstellung widmet sich insbesondere der Einheit von Staat und Verfassung, dem Verhältnis von Gesellschaft und Staat, den Staatszwecken, Staats- und Regierungsformen, der Staatsorganisation, Gewaltenteilung, Rechtsstaatlichkeit und den Grundrechten. Durch die Erläuterung der Wechselwirkungen zwischen Entwicklungsgeschichte und Theorie soll die Welt des Verfassungsstaates in ihren heutigen Grundlagen und konkreten Erscheinungsformen erschlossen werden.

 

 

3. überarb. Auflage
facultas.wuv 2014, 278 Seiten
ISBN 978-3-7089-1102-1
EUR 32,- 

Link

Aktualisiert: ( Mittwoch, 29. Jan 2014 )
 
Ankündigung: Blogwerkstatt von provinnsbruck.at Drucken
Mittwoch, 8. Jan 2014
Mal was anderes:
Bloggen will gelernt sein (gilt für jedermann, auch Juristen...)
Wann? 18.01.2014 14:00 Uhr

Wo? Kulturbackstube, Dreiheiligenstr. 21a, 6020 Innsbruck

 

Link

Aktualisiert: ( Mittwoch, 8. Jan 2014 )
 
Ankündigung: Symposium "Whistle Blowing" Drucken
Dienstag, 17. Dez 2013
23. 1. 2014, 10:00 – 16:00 Uhr
Repräume F und G (Unicenter)
JKU Linz 
 
Zum Programm
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 97