Donnerstag, 23. Mär 2017  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Demokratie ist die jenige Staatsform, die sich am wenigsten gegen ihre Gegner wehrt. Es scheint ihr tragisches Schicksal zu sein, daß sie auch ihren ärgsten Feind an ihrer eigenen Brust nähren muß.

Hans Kelsen
Verteidigung der Demokratie
Vorlesungsreihe Europäischer Föderalismus im 21. Jahrhundert Drucken
Montag, 27. Apr 2009

Doz. lic.iur. Karl-Heinz LAMBERTZ

Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens über

„DER FALL BELGIEN. Ein föderaler Staat in der Krise?"

Dienstag, 12. Mai 2009, 17:30 Uhr s.t.

Saal University of New Orleans

(UNO-Saal, RNr 1119), Innrain 52, 1. Stock

 

Zur Einladung

Zum Antwortblatt

 
Summer School in European Public Law 2009 Drucken
Donnerstag, 9. Apr 2009

Zum Thema: Transnational Judicial Dialogue in Europe. The horizontal and vertical interactions between national high courts and the rising influence of European Courts.

Vom 6.-12. September 2009 in Konstanz (Deutschland).

Weitere Information/Anmeldung:

1. Manifesto

2. Technical Information

3. Application Form


 

 
Konfliktlösung durch Föderalismus? Der Fall Bosnien-Herzegowina Drucken
Donnerstag, 26. Mär 2009

Vortrag von Dr. Jens Woelk

Dienstag, 21. April 2009, 16:30 Uhr s.t.
Senatssitzungssaal der Universität Innsbruck,
Innrain 52, 1. Stock (neben Aula)

In Bosnien und Herzegowina gliedert sich der Prozess der Verfassungstransition in drei
große Phasen: auf die Umsetzung des Friedensabkommens von Dayton folgt eine
Phase der „Korrekturen", die durch Entscheidungen des Verfassungsgerichtshofes und
des Hohen Repräsentanten der Internationalen Gemeinschaft gekennzeichnet ist. In
der folgenden dritten Phase wird das Ziel der europäischen Integration zum Orientierungspunkt
für die Transition und bestimmt den Übergang zur Eigenverantwortlichkeit
der bosnischen Staatlichkeit.

weiter …
 
Der Vertrag von Lissabon und die Regionen: Subsidiaritätskontrolle Drucken
Donnerstag, 26. Mär 2009

Workshop in Trient, 16. - 17. April 2009

"Palazzo della Provincia", Depero-Saal, Piazza Dante 15

Welchen  Mehrwert  bringt  die  im  Reformvertrag  vorgesehene  und  teilweise  bereits  informell  praktizierte  Subsidiaritätskontrolle durch die  nationalen  und  regionalen  Parlamente  für  die  Regionen  in  der  EU?  Nimmt  die  europäische  Rechtsetzung  das Subsidiaritätsprinzip  ernster  als  bisher?  Wird  sich  der  EuGH  zum  Hüter  des  Subsidiaritätsprinzips  aufschwingen?  

weiter …
 
Arno Kahl tritt Professur an Drucken
Sonntag, 1. Mär 2009

Arno Kahl tritt mit 1. März 2009 die Professur (Nachfolge Morscher) am Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre an.

publiclaw.at gratuliert seinem Gründungsmitglied dazu recht herzlich und wünscht ihm alles gute für seinen weiteren beruflichen und privaten Weg.

(TM)

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 95