Sonntag, 26 Mai 2019  
Navigation
Home
About
Publikationen
e-learning
News
Forum
Links
Mitglieder
Schriftenreihe publiclaw.at
Partner
http://www.verfahrensrechtsblog.at
www.jusportal.at
jusjobs.at

Die Wettbewerbswirtschaft ist mit einer demokratischen Staatsverfassung nicht nur deshalb vereinbar, weil sie die Staatsaufgaben in höchst ökonomischer Weise auf ein Minimum beschränkt und den Bürgern ein Optimum von konsumtiver und produktiver Planungsfreiheit einräumt, sondern sie fügt sich auch deshalb aufs Vollkommenste in eine politische Demokratie ein, weil sie in sich selbst ein demokratischer Vorgang ist.

Franz Böhm
Freiheit und Ordnung in der Marktwirtschaft (1980), S. 89
Publikationen
POP-Yearbook 2011 online Print
Dienstag, 07 Februar 2012
Link
Last Updated ( Montag, 07 Mai 2012 )
 
Neuerscheinung: Wimmer/Müller, Wirtschaftsrecht, 2. Auflage Print
Freitag, 16 Dezember 2011

Die zentrale Bedeutung des Wirtschaftsrechts hat sich in der jüngsten Wirtschaftskrise bestätigt. Das Buch liefert einen Überblick über System, Entwicklungslinien und wichtige Rechtsvorschriften. Zudem wird die Vernetzung der internationalen, europäischen und nationalen Rechtsebenen sichtbar gemacht. Schwerpunkte sind die Wirtschaftsverfassung, das Wettbewerbs-, Regulierungs-, Wirtschaftsaufsichts-, Wirtschaftspolizei- und Wirtschaftslenkungsrecht sowie das Recht der öffentlichen Unternehmen. Mit zahlreichen Beispielen zur Rechtsanwendung.

  • Umfassende Darstellung des Wirtschaftsrechts aus einem Guss
  • Schnittstellen zwischen österreichischem Recht, Recht der Europäischen Union und Welthandelsrecht
  • Auf die Bedürfnisse von Praxis, Forschung und Studium ausgerichtet

Wimmer/Müller, Wirtschaftsrecht: International - Europäisch - National, 2.Aufl. 2012, 604 Seiten, 58,32 €, Springer Vienna; ISBN 978-3-7091-0008-0.

 

 
Das Single Rulebook als wesentlicher Bestandteil des Finanzmarkt-Regulierungsverbunds... Print
Montag, 21 November 2011

...im europäischen Mehrebenensystem nach dem Vertrag von Lissabon

von Arno Kahl

Die Neuordnungen der Aufsicht über die europäischen Finanzmärkte ist seit der Finanz- und Wirtschaftskrise in aller Munde und wird die Bühne der Aufmerksamkeit nicht so schnell verlassen, stehen die nächsten krisenhaften Entwicklungen doch schon vor der Tür. Da unter dem Eindruck der letzten Krise klar geworden war, dass nur ein Ausbau und eine Stärkung der Finanzmarktaufsicht auf gesamteuropäischer Ebene einen Fortschritt in Richtung der erforderlichen konsistenten Aufsicht bedeuten konnte, wurde das Aufsichtssystem neu ausgerichtet...

Zum Beitrag

 

Last Updated ( Montag, 21 November 2011 )
 
Neuerscheinung: Der Europäische Verbund territorialer Zusammenarbeit Print
Dienstag, 08 November 2011

Neue Chancen für die Europaregion
Tirol-Südtirol-Trentino
Peter Bußjäger, Anna Gamper, Esther Happacher, Jens Woelk (Hg.)
Schriftenreihe des Instituts für Föderalismus 113
Wilhelm Braumüller, Wien 2011
ISBN: 978-3-7003-1811-8
Hardcover, 196 Seiten, € 26,90

Zum Flyer

Last Updated ( Dienstag, 08 November 2011 )
 
Buchbesprechung:Kahl/Weber, Allgemeines Verwaltungsrecht, 3. Auflage 2011 Print
Mittwoch, 26 Oktober 2011

Zur Besprechung

Last Updated ( Mittwoch, 26 Oktober 2011 )
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 Next > End >>

Results 19 - 27 of 68